kozek hörlonski

Zusammenarbeit von Thomas Hörl und Peter Kozek seit 2003

kozek hörlonski (Auswahl)

AWAY stories from abroad
ehemaliges k.uk. Post- und Telegraphenamt, Wien 2016

past forward
Kunstverein Baden, 2016

Bloom 2 Doom
Straight To Hell, Kosmos Theater, Wien 2015

1. Garagen Film Festival Berlin Brandenburg
Töpchin 2014

OPEN Performancefestival
mit Sir Meisi, mumok Hofstallungen, Wien 2014

Halt mich fest, Frier mich ein, Zeig mich her
Sammlung Lenikus, Wien 2014

whitemirrorblack
WUK performing arts, Wien 2013

Viewpoints on Folklore
Austrian Cultural Forum, London 2013

Artists in Multifunctions
Lalit Kala Akademi Galleries, New Delhi 2013

blackrestwhitewalk
PerformNow! #3, Winterthur 2013

Medicine Mountain – Learn To Love in Seven Days I+II
mit Sir Meisi, Museum für Volkskunde, Wien 2012

PANik7 – Performance and Video
mediaOpera Rinderhalle, Wien 2012

Staying Alive
periscope, Salzburg 2012

crisscross
oder Langzeitstabilität durch regelmäßige Nullpunkteinstellung

Studio PORT, Wien 2012

higgledypiggledy
persicope, Salzburg 2012

PANik4 – Performance als Solo
Studio Port, Wien 2012

WAR
Park Schloss Laudon, Wien 2011

Medicine Mountain – Learn to Love in Seven Days II
mit Sir Meisi, Kunst im öffentlichen Raum Tirol 2011

X Wohnungen
16. Internationale Schillertage, Nationaltheater Mannheim 2011

Geteilte Zuversicht
Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich, Reinsberg 2011

Wiener Glut
KIT, Düsseldorf 2011

ConnecteD_listen to the other side
Galerie Lisi Hämmerle, Bregenz 2011

Story behold, story be told
Kunsthistorisches Museum, Wien 2010

Medicine Mountain – Learn to Love in Seven Days I
mit Sir Meisi, podium10, Salzburg 2010

Der Aufstand der Zeichen
k48 – Offensive für zeitgenössische Wahrnehmung, Wien 2010

Aquarellhappening 2000-2009
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck 2010

Der Angriff der Kleinteiligen auf das Grosse Ganze
mit Taichiro Takamatsu, k48 – Offensive für zeitgenössische Wahrnehmung, Wien 2009

Aquarellhappening
Mehlerhaus, Tux 2009

Japanese Whispers
mit Taichiro Takamatsu, periscope, Salzburg 2009

Kompositum I / Hobagoass
H13 2009, Kunstraum Niederoesterreich, Wien 2009

10. Aquarellhappening
Christian Stock, Tux 2009

blacknightlightwhite
mit Ruby Sircar, PerformIC, Kunstpavillon Innsbruck 2009

I kissed you in the water
gugler forum melk, Melk 2008

közek hörlönski (AUT-HUN)
Linnagalerii, Tallinn 2008

Sweet Dreams
Labor, Winterakademie 3, Theater an der Parkaue, Berlin & Dschungel/ZOOM, Wien 2008

UN SPACE / paraflows 07
MAK Gegenwartskunstdepot, Arenbergpark, Wien 2007

Showroom 6: Matilde
Andrejsala, Riga 2007

Die Murpiraten
Murinsel, Graz 2007

Fresh Trips - Festival of contemporary aspects
mit Michaela Mück & Bruce LaMongo, Kunstraum Innsbruck 2007

Die Queerulanten innen/aussen
Kunstraum <auto>, Wien 2006/07

Paliano - Bilder
blaugelbe zwettl, Zwettl 2006

Regelei
Kunsthalle Exnergasse, Wien 2006

top to bottom end to end
Magazin 1, Westbahnhof, Wien 2006

Wild Gift
Limehouse Town Hall, London 2006

Get The Balance Right
MAK, Wien 2006

ARRÊTÉ
Kunstraum Niederoesterreich, Wien 2005

m to an end
Galerie Pro Arte, Hallein 2005

gosh! where are you, now?
Kunstraum <auto>, Wien 2005

Para Sites
MUMOK-Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien 2004

zer0°
IFTAF`Abiszett / Wien modern, Dschungel Wien 2004

the garden within
hearing #32, IFTAF-Institut für Transakustische Forschung, Wien 2004

lichtsensation
Lenikushaus, Wien 2003

fo-box
Delfina Skylight Gallery, London 2003

visibility I+II
Kunstraum <auto>, Wien 2003

snooze
Art A.T.O.M., Wien 2003

injection
Harukitränke, Wien 2003


Kuratorische Tätigkeit

PANik5 – Performance als Augenblick

Kunstraum Niederoesterreich, Wien 2012


Sammlungen, Preise, Stipendien, Residencies

Werke in den Sammlungen der Artothek des Bundes, der Stadt Wien und des Landesmuseum Niederösterreich

Tokio, Japan, Atelierstipendium vom Bmukk 2014
Frankfurt, Deutschland, Atelierstipendium der Stadt Wien 2013
outstanding artist award des Bmukk 2010
Kunst im öffentlichen Raum Tirol, mit Sir Meisi, Preisträger 2010
H13 Niederösterreich Preis für Performance 2009

Thomas Hörl (Auswahl)

„Matthias“ tanzt. Salzburger Tresterer on stage
Volkskundemuseum Wien, 2016/17

To inflame myself, I recall Byron´s Dress
Zeta Galerie, Tirana 2016

There are more things
Kunstverein Baden, 2015

Alles Maskerade! Fasnacht, Karneval und Mummenschanz
Museum und Kunsthalle Villa Rot, Burgrieden – Rot 2014/15

Matthias
Salzburger Kunstverein, Salzburg 2014/15

Georg Trakl – 1914, 2014
Galerie im Traklhaus, Salzburg 2014

Ein Volck´s Lied für alle
mit Jakob Lena Knebl, Schloss Esterházy, Eisenstadt 2014

FACELESS
mit Jakob Lena Knebl, Mediamatic Fabriek, Amsterdam 2014 + freiraum quartier21 INTERNATIONAL, Wien 2013

EGO fütter mein
Liquid Loft, Wien 2013

Regionalismus
Salzburger Kunstverein, 2013

Invites
mit Michikazu Matsune, Im__flieger, Wien 2012

Orte/Nicht Orte, ORTung 2009
Deutschvilla Strobl & Kunstverein Salzburg 2010

08|09
Akademie der bildenden Künste Wien 2009

Showroom 6: Matilde
Andrejsala, Riga 2007

MUS.RER.NAT. BOX5320 REYKJAVIK
Útúrdúr Bókabúð, Reykjavík 2013

in situ – ex situ
Pavillon a. Milchhof, Berlin 2013

Unnesko
Gallerí Dvergur, Reykjavík, 2012

Zeitmesser: 100 Jahre „Brenner“
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck 2010

Clear Skies Above
SÍM, Reykjavík 2010

Right Here, Right Now – Fotokunstschaffen aus Salzburg
Fotohof, Salzburg 2009/10

Baba Yaga´s Garden
in der Kubatur des Kabinettes, Kunstsalon im Fluc, Wien 2009

Traklhaus
Galerie im Traklhaus, Salzburg 2009

ORTung 2009
Symposium, Deutschvilla, Strobl 2009

Knife Play
Anatomiesaal, Akademie der Bildenden Künste, Wien 2009

schemenweiß
Stadtturmgalerie, Innsbruck 2009

Memory Circus
Salzburger Kunstverein, Künstlerhaus Salzburg 2008/09

rush hour
periscope, Salzburg 2008

なまはげ Knife Play
(Namahage Knife Play), node gallery, Tokio 2008

seems to be
Kunstpavillon Innsbruck 2008

Recent changes – Änderungen vorbehalten
Galerie 5020, Salzburg 2008

Die Wand
Salzburger Kunstverein, Künstlerhaus Salzburg 2007/08

Südbahnhof
Schikanederkino, Wien 2007

Sign The Banshees Do It Now
Akademie der Bildenden Künste, Wien 2007

Porno Total Illegal - für eine Liebe
Mayerhof, Niederwaltenreith 2007

Bilder der Wissenschaft
Haus der Forschung, Wien 2007

Zwischendurch: Diverse Tätigkeiten
Salzburger Kunstverein, Künstlerhaus Salzburg 2006/07

The Upstairs Room
Gallerí Gyllinhæð, Reykjavík 2005

Sich nackt ins Bild stellen
Akademie der Bildenden Künste, Wien 2005

in other parts of the house
mit Michaela Mück & Gerhard Veismann, Lenikushaus, Wien 2004

Ampe Geusau präsentiert: Die Gesichte der Margarete M.
Lenikushaus, Wien 2003

Für die Rehe der Nacht
Aktion im öffentlichen Raum, Wien 2003


Sammlungen, Preise, Stipendien, Residencies

Werke in den Sammlungen der Artothek des Bundes, der Stadt Wien, des Landes Salzburg, des Ferdinandeum Innsbruck und des Landes Tirol

Tirana, Albanien, Atelierstipendium vom Land Salzburg 2016
ORTUNG Stuhlfelden 2016, Interdisziplinäres Symposium Salzburg  2016
Timisoara, Rumänien, Atelierstipendium der Stadt Salzburg 2016
Staatsstipendium für bildende Kunst 2016, BKA
Prämie des outstanding artist award für Interdisziplinarität für „Matthias“, BKA 2015
Förderpreis des Landes Salzburg und Salzburger Kunstverein 2013
Warschau, Polen, ÖKF, Atelierstipendium vom Land Salzburg 2012
Theodor Körner Preis 2012
Jahresstipendium, Land Salzburg 2011
Paris, Frankreich, Cité des Arts, Atelierstipendium vom Land Salzburg 2011
Reykjavík, Island, Residence, SÍM 2010
Start – Stipendium für Bildende Kunst, Bmukk 2009
Emanuel und Sofie Fohn – Stipendium 2009
ORTung 2009, Deutschvilla, Strobl 2009
Tallinn, Estland, Residence, Estonian Artist Association EAA 2007
Vilnius, Litauen, Atelierstipendium vom Land Salzburg 2006

Lehrtätigkeit

seit 2015 Lehrbeauftragter an der Kunstuniversität Linz, Abteilung für Experimentelle Gestaltung

Ausbildung

Bildende Kunst, Akademie der Bildenden Künste Wien 2003-2009
Tokyo Zokei University, Japan 2008
Listaháskóli Íslands - Iceland Academy of the Arts, Reykjavík 2005/06

Peter Kozek (Auswahl)

Contributions to the Universal Memorybank / flow.p.
Cabaret Voltaire, Manifesta11,  Zürich 2016

Unter den Riesinnen
Neue Galerie der Tiroler Künstlerschaft,  Innsbruck 2016

SPALT! Interventionen am Raum-Zeit-Kontinuum
Kurpark, Baden bei Wien 2015

From Inner to Outer Shadow
Österreichisches Kulturforum, Istanbul 2014

Contributions to the Universal Memorybank / Seven Steps and Back
Power Station of Art, Shanghai 2014

new memories
Kunstverein Baden, 2013

Transkatholische Vögel
mit G. Müller, S. Marte, O. Stotz, H. Phettberg u.a., brut Wien 2009

schüttelte
mit J. Machacek, Salon Fauxpas Brutal, brut Wien 2008

I Queerulanti
Galleria Neon, Bologna 2008

Faces&Names
mit J. Machacek, S.Marte, G. Müller, O. Stotz u. A.Wallner, dietheater Künstlerhaus, Wien 2007

I´m Here By Mistake
mit V. Jaschke, M. Mück, G. Veismann u.a., Wien 2006

Mission Anima - Cleanroom
mit Nikolaus Gansterer, Zoom Kindermuseum, Wien 2005

Ampe Geusau präsentiert: Die Gesichte der Margarete M.
Lenikushaus, Wien 2004

art position
Ottakringer Brauerei, Wien 2003

z-set
Kunsthalle Wien – Project Space, Wien 2002

Memorybank
Galerie Engelhorn, Wien 2002

Ampe Geusau präsentiert: Polkadots
Schleifmühlgasse 8, Wien 2001

Where shall I fly?
Bahnhof Wien Nord Praterstern, Wien 2001

If I had Wings
Salon Lady Chutney, Wien 2001

bahnhof in transition
Bahnhof Wien Nord Praterstern, Wien 2001

The Wizard of Buffalo
DIE FAMILIE, Video 2000

up and down
Universität f. Angewandte Kunst Wien 2000

Crysler/Greissler
Galerie Engelhorn, Wien 2000

Send to Glory
DIE FAMILIE, Universität f. Angewandte Kunst Wien 1999

Jenka’s Trauma
DIE FAMILIE, Video 1999

60/40
DIE FAMILIE, Galerie Station 3, Wien 1999

Glasorgelnacht
Universität f. Angewandte Kunst Wien 1998

Ampe Geusau präsentiert: Hu Ha
Geusaugasse 4, Wien 1998

Ampe Geusau präsentiert: Na Mahlzeit!
Geusaugasse 4, Wien 1997

Kindermehl
DIE FAMILIE, Theater Gruppe 80, Wien 1997

 

Kuratorische Tätigkeit (Auswahl)

spot on me

Kunstraum Niederosterreich, Wien 2015

Kunst I Stoff I Plastik
Ausstellungsszenografie, Zoom Kindermuseum, Wien 2015

OPEN
MUMOK, Hofstallungen, Wien, 2014

SCULPTURE ME
Kunstraum Niederoesterreich, Wien 2014

Es war einmal ... das Mittelalter!
Ausstellungsszenografie, Zoom Kindermuseum, Wien 2013


Sammlungen, Preise, Stipendien, Residencies

Werke in den Sammlungen der Artothek des Bundes, der Stadt Wien und des Landesmuseum Niederösterreich

Kulturpreis für Bildende Kunst des Landes Niederösterreich 2014
Paliano, Italien, Atelierstipendium vom Land Niederösterreich 2004
Emanuel und Sofie Fohn – Stipendium 2004
Delfina Art Studios, London, UK, Artist in Residence 2003
Preis der Kunsthalle Wien 2002
Jurypreis – ÖBB-Wettbewerb „bahnhof in transition“ 2001

Lehrtätigkeit


Seit 2006 Lehrbeauftragter für „Performance und Raum“ und Assistent an der Universität f. angewandte Kunst Wien, Abteilung Transmediale Kunst_Brigitte Kowanz

Ausbildung


Peter Kozek: Medienübergreifende Kunst bei Brigitte Kowanz, Universität für angewandte Kunst Wien 1998-2002
Klassisches Gesangsstudium bei Annet Zaïre, Wien 1995-1998

English